Chromnitrid - Die glänzende Alternative

Die silberfarbenen Hartstoffschichten auf der Basis von Chrom und Chromnitrid sind für einige Anwendungen eine Alternative zu DLC Schichten:
  • - Medizintechnik und Pharmazietechnik verlangen explizit nach einer metallisch silbernen Schicht
  • - Aufgrund der fehlenden Stützwirkung des Grundmaterials muss die Dicke der Schicht 3 µm übersteigen
  • - Dauerhafte Einsatztemperaturen des Beschichtungsgutes über 350 Grad Celsius
  • - Starker abrasiver Verschleiß der Beschichtung beispielsweise durch Partikel
  • - Funktionalität der beschichteten Komponenten in einer stark oxidierenden Umgebung
  • - Hoher Reflexionsgrad der Hartstoffbeschichtung
  • - Eine Beschichtung mit sehr geringer Eigenspannung wird benötigt

Alle diese Anforderungen werden von der PVD-Hartstoffschicht SilCor®CrN erfüllt. Ihre hervorragenden Eigenschaften und gerade ihre Zähigkeit verhelfen insbesondere Werkzeugen zu exzellenten Gebrauchseigenschaften. Besonderer Nutzen entsteht bei Urformwerkzeugen, in der Plastik verarbeitenden Industrie und der pharmazeutischen Industrie bei der Herstellung von Tabletten (Tablettierwerkzeuge). Die Chromnitridschicht von dekorativem silberfarbenem Aussehen reduziert Reibung, Verschleiß und Korrosion. Sie besteht aus mehreren Beschichtungslagen. Je nach Wahl der Parameter während des Beschichtungsprozesses lassen sich so metallische mit keramischen Eigenschaften der sehr dünnen, einzelnen Lagen kombinieren und daher anwendungsorientierte Gesamteigenschaften des fertigen Beschichtungssystems realisieren. Dieser mehrlagige strukturelle Aufbau wird durch den Begriff "Multilayer-Beschichtung" charakterisiert und hat zunehmenden Eingang in die Hartstoffbeschichtungstechnologie gefunden.

(mehr ...)